Medigene AG sichert sich erfolgreich rund EUR 5,9 Millionen aus überzeichneter Kapitalmaßnahme

- Überzeichnete Kapitalmaßnahme führt zur Ausgabe von 4.912.531 neuen Aktien
- Bruttomittelzufluss von rund EUR 5,9 Mio. stärkt die Finanzposition der Medigene AG
- Erlös wird zur Finanzierung des Geschäftsbetriebs und zum Fortschreiten der Arbeiten hin zur klinischen Entwicklung von MDG1015 verwendet

Planegg/Martinsried (08.05.2024) Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein immunonkologisches Plattformunternehmen, das sich auf die Erforschung und Entwicklung von T-Zell-Immuntherapien für solide Tumore konzentriert, gab heute den erfolgreichen Abschluss der am 22. April 2024 beschlossenen Bezugsrechtskapitalerhöhung mit einem Bruttoerlös von EUR 5,9 Millionen bekannt.

"Wir freuen uns sehr, den Abschluss dieser Finanzierungsrunde von Medigene bekannt geben zu können. Es ist eine der ersten erfolgreichen Transaktionen eines börsennotierten Small-Cap-Biotech-Unternehmens in Europa und die einzige in Deutschland im Jahr 2024. Diese überzeichnete Kapitalerhöhung hat unsere finanzielle Position deutlich gestärkt. In unseren Gesprächen mit Investoren haben wir positives Feedback zu unserer End-to-End Plattform und unserer Unternehmensstrategie erhalten und die Unterstützung durch unsere bestehenden Aktionäre sowie neue Investoren bestätigt unseren Ansatz", sagte Selwyn Ho, CEO der Medigene AG. "Die Erlöse werden Medigene in die Lage versetzen, die Entwicklung ihrer differenzierten T-Zell-Rezeptor-modifizierten T-Zell (TCR-T) - Therapien voranzutreiben und gleichzeitig neue Partnerschaften einzugehen, um ihre End-to-End-Plattform auf weitere TCR-basierte Modalitäten wie T-Zell-Engager und TCR-Natural-Killer-Therapien auszuweiten. Die Mittel werden es uns auch ermöglichen, die Arbeiten für die klinische Entwicklung unseres Hauptprogramms MDG1015 voranzutreiben. Das Programm ist weiterhin auf dem Weg zur IND/CTA-Zulassung in der zweiten Hälfte des Jahres 2024."

4.152.247 neue Aktien wurden im Rahmen des Bezugsrechtsangebots von Aktionären gezeichnet, die von ihrem Bezugs- und Überbezugsrecht Gebrauch machten. Dies entspricht einer Bezugsquote von 84,52 %. 760.284 neue Aktien, die nicht von bestehenden Aktionären oder Inhabern von Bezugsrechten bezogen wurden, wurden bei europäischen Investoren platziert. Daher wurde die Backstop-Garantie nicht in Anspruch genommen.

An der Kapitalerhöhung nahmen auch Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats der Medigene AG teil.

Nach Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister des Amtsgerichts München beträgt das neue Grundkapital der Gesellschaft 29.475.189,00 Euro und ist eingeteilt in 29.475.189 auf den Namen lautende Stückaktien ohne Nennbetrag.

Das Unternehmen prüft derzeit die Auswirkungen auf die Liquiditätsreichweite.

Die CapSolutions GmbH und ihr Tied Agent MC Services AG waren gemeinsam als Sole Bookrunner für die Platzierung verantwortlich. Die technische Durchführung der Kapitalerhöhung wurde von der Baader Bank AG betreut.

--- Ende der Pressemitteilung ---

Über Medigene AG

Medigene AG (FWB: MDG1) ist ein immunonkologisches Plattformunternehmen, das sich auf die Entwicklung von differenzierten T-Zell-Therapien zur Behandlung von soliden Tumoren spezialisiert hat. Die End-to-End-Plattform umfasst mehrere proprietäre und exklusive Technologien, die es dem Unternehmen ermöglichen, optimale T-Zell-Rezeptoren sowohl gegen Krebs-Testis-Antigene als auch gegen Neoantigene zu generieren. Diese T-Zell-Rezeptor-modifizierte (TCR)-T-Zellen werden dann verbessert, um erstklassige, differenzierte TCR-T-Therapien für mehrere solide Tumorindikationen zu entwickeln, wobei die Arzneimittelzusammensetzung hinsichtlich Sicherheit, Wirksamkeit und Beständigkeit optimiert ist. Die End-to-End-Plattform bietet Produktkandidaten sowohl für die eigene Therapeutika-Pipeline als auch für Partnerschaften. Medigenes führendes TCR-T-Programm MDG1015 wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2024 die IND/CTA-Zulassung erhalten. Weitere Informationen unter www.medigene.de

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von Medigene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von Medigene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Medigene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. Medigene® ist eine Marke der Medigene AG. Diese Marke kann für ausgewählte Länder Eigentum oder lizenziert sein.

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechterspezifische Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.

Medigene AG
Pamela Keck
Tel.: +49 89 2000 3333 01
E-Mail: investor@medigene.com

Aussender: Medigene AG
Lochhamer Straße 11
82152 Planegg/Martinsried
Deutschland
Ansprechpartner: Medigene PR/IR
Tel.: +49 89 2000 3333 01
E-Mail: investor@medigene.com
Website: www.medigene.de
ISIN(s): DE000A1X3W00 (Aktie)
Börse(n): Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München,
Stuttgart, Tradegate